Buchcover für eine fantastische Geschichte gesucht!

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Gestern habe ich euch von meinem Manuskript berichtet, dass ich wieder daran sitze… Gerne möchte ich euch mehr darüber erzählen und ich weiß, dass das Interesse mit einem Bild doch viel größer ist.

Daher suche ich (bereits jetzt) nach einem fantastisch romantischen Buchcover, welches mein Roman (in ebook-Variante) zieren soll.

Wichtige Punkte für das Cover:

  • Mädchen/Frau 17 Jahre alt, braunes Haar mit blonden Spitzen. Sie liebt Schwimmen und Tauchen.
  • Delphine spielen im Buch eine große Rolle sowie die Unterwasserwelt (Schloss, Korallen usw.)
  • Weiterer Punkt: Alles spielt im Inselreich des Mittelmeeres.

Was bekommt ihr dafür?

  • Natürlich Namensnennung im Buch sowie
  • Bezahlung des Covers (nach Vereinbarung)

Interessiert? Dann schreibt mir so schnell wie möglich eine Nachricht! Für Fragen bin ich natürlich genauso erreichbar. Also falls ihr noch mehr Infos fürs Cover braucht usw.

Ich freue mich auf Rückmeldungen!

Eure Melanie van Roosendaal

In Traumwelten verschwunden

Schlagwörter

, , , , , , , ,

Das war ich wohl in den letzten Wochen und Monaten. So ist es schon wieder so lange her, dass ich in diesen Blog geschrieben habe.

Meine Autorentätigkeit habe ich in letzter Zeit etwas vernachlässigt, mein Beruf und einige Veränderungen in meinem Leben haben mich nicht mehr zum Schreiben kommen lassen. Viel mehr war ich mit Zeichnen und Malen beschäftigt.

Doch vor einigen Tagen kam bei mir wieder die Lust zum Schreiben auf und ich sitze seitdem wieder an einem alten Manuskript, welches ich eigentlich schon längst fertig haben wollte.

So tauche ich jetzt wieder ab in meine magische Welt und hoffe, ich kann euch hier bald mehr davon berichten.

Wenn ihr mehr über meine „Auszeit“ wissen wollt, dann schreibt mir doch! Dann werde ich eure Fragen in meinen nächsten Blogeintrag einbauen und mehr davon erzählen.

Ich bin zurück!

Hallöchen meine Lieben.

Endlich bin ich wieder zurück. Meine letzten Buchprojekte haben mir doch sehr viel Zeit geraubt. Aber nun kann ich verkünden, dass mein Kinderbuch über Kiel bald erscheinen wird. Dieses wird nämlich im Carow Verlag publiziert und enthält nicht nur den Text sondern auch zahlreiche Illustrationen von mir. Voraussichtlicher Veröffentlichungstermin wird Anfang Mai sein.

Des Weiteren orientiere ich mich beruflich gerade um und mache eine Weiterbildung, sodass ich wieder weniger Zeit zum Schreiben habe, aber dennoch in diesem Bereich weiterhin tätig sein werde (dazu ein anderes Mal mehr). Dennoch widme ich mich derzeit einem etwas größeren Manuskript und der Überarbeitung meines Kinderbuches „Der Kampf um das Einhorn“, welches neu aufgelegt wird und ebenfalls beim Carow Verlag erscheinen wird.

Das größere Manuskript liegt schon länger auf meiner To-Do-Liste und nun möchte ich es in diesem Jahr fertig bekommen. Dafür suche ich dann auch Beta-Leser. Genre wird Fantasy & Romantik sein. Zunächst ist nur ein Buch geplant. Interessierte können sich gern per E-Mail bei mir melden.

Ich freue mich über euer Interesse und informiere euch bald über die festen Veröffentlichungstermine von „Anna“ und dem „Einhornbuch“.

Bis dahin,

Alles Liebe von eurer Melli

Halloween!

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Passend zu Halloween habe ich begonnen eine magische Hexengeschichte zu Schreiben. Ab morgen ist ja auch wieder #nanowrimo ! Das heißt, ich werde mich wieder einem Manuskript widmen (und vielleicht auch fertig schreiben?). 

Anlässlich des nanowrimo werde ich auch hier wieder etwas aktiver sein und euch auf dem Laufenden mit meiner aktuellen Geschichte halten. In letzter Zeit war ich ja leider nicht mehr ganz so aktiv hier auch wenn ich sonst einiges gemacht habe (Kinderbuch veröffentlicht und illustriert usw). 

Morgen gibt’s dann die erste Kurzinfo über mein aktuelles Buchprojekt. Seid gespannt und schaut nochmal vorbei!

Jetzt aber einen schönen gruseligen Halloween-Abend und -Nacht!

Süßes oder Saures! 😉

Eure Melanie 

Cover gesucht!

Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Nach einer längeren Pause bin ich nun endlich wieder zurück. Und es gibt etwas Neues 🙂

Demnächst wird es wieder ein eBook von mir geben! Es befindet sich derzeit noch in der letzten Bearbeitung und dann muss es noch ins Lektorat.

Jetzt fehlt nur noch ein passendes Cover. Und hier seid ihr gefragt:

Sendet mir eure Cover-Entwürfe zu einem Fantasyroman, bei dem eine Fee die Hauptrolle spielt.

Da ich noch nicht Zuviel vom Buch verraten möchte, gebe ich hier nur ein paar Stichpunkte, die euch evtl. Helfen das Cover passend zu gestalten.

  • Mädchen (Fee)
  • weiß
  • Flügel
  • silber
  • Baumhöhlen
  • Baumpalast
  • Jahreszeiten
  • märchenhaft
  • Traum
  • Magie

Wenn ihr ein passendes Cover habt oder gestaltet, dann könnt ihr mir euren Entwurf an folgende Email schicken:

mail@fantasyra.de

Was ihr gewinnen könnt?

Euer Coverbild ziert mein eBook und ihr erhaltet 50,00 € Honorar. Außerdem erhält der Coverdesigner/die Coverdesignerin ein Freiexemplar des eBooks. Eine Printausgabe ist im Moment noch nicht vorgesehen.

Mehr Informationen zum eBook folgen Stück für Stück bis zur Veröffentlichung sowie auf http://www.fantasyra.de

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen!

Liebe Grüße

Melanie van Roosendaal

Kinderbuchreihe „Nixie“

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Mit dem Kinderbuch „Nixie und die Perlmuschel“ beginnt die Kinderbuchreihe um die kleine Meerjungfrau „Nixie“. 

Im 1. Teil lernt Nixie ihre Meereswelt kennen und entdeckt einen Schatz. Das Buch richtet sich an Kinder ab 4 Jahren und enthält ein Rätsel, um das Zählen zu lernen. 


Das Buch gibt es seit 20.06.2017 und ist im Merquana Verlag erschienen. Hier könnt ihr das Buch erwerben:

Merquana Verlag 

Ein signiertes Exemplar könnt ihr natürlich über mich erwerben. Schreibt mir einfach eine E-Mail. 

Die Illustrationen für das Kinderbuch habe ich selbst angefertigt. Auch für die kommenden Bücher sind wieder vollfarbige Illustrationen geplant. 

Das Kinderbuch habe ich unter meinem realen Namen veröffentlichen lassen. 

Zu den Fortsetzungen:

In den kommenden Büchern sind weitere Abenteuer der kleinen Meerjungfrau geplant. Nixie kommt in die Schule, reitet auf Seepferdchen, findet Freunde und gerät in einen Sturm. 

Wann die nächsten Bücher kommen werden, steht noch nicht fest. Ich halte euch auf dem Laufenden. 

Viel Spaß beim Anschauen und Lesen meines kleinen aber feinen Kinderbuches! 

Über Bewertungen freue ich mich. 

Liebe Grüße und bis Bald,

Eure Melanie

Anthologie-Ausschreibung

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Am Dienstag habe ich meine Kurzgeschichte zur Anthologie-Ausschreibung des Sternensand Verlages beendet und somit doch noch rechtzeitig abliefern können. Jetzt heißt es abwarten. Drückt mir die Daumen, dass ich dabei bin. 🙂

Was ich geschrieben habe?

Eine Fantasygeschichte mit einem Touch Romantik. Mit viel Schnee… Der Winter kommt ja bald 😛

Mehr verrate ich jetzt noch nicht, lasst euch überraschen. Egal ob meine Geschichte ausgewählt wird oder nicht, ihr werdet von dieser Geschichte noch mehr erfahren.

Hintergrund zur Entstehung der Geschichte:

Ich hatte bereits Ideen vorliegen, die ich schon vor länger Zeit einmal verfassen wollte. Aber mir fehlte noch etwas an der Geschichte. Durch die Ausschreibung habe ich die Geschichte grundlegend verändert und eine neue daraus geschaffen. Die Grundidee, die Liebe zwischen zwei Feen, blieb dennoch bestehen.

Na, hab ich euch neugierig gemacht? So habt noch etwas Geduld. Bald werdet ihr mehr darüber erfahren.

Alles Liebe,

Melanie

Grund meiner Abwesenheit

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Heute berichte ich euch, warum ich im letzten Monat hier so inaktiv war.

Ich war krank und die Ärzte konnten nicht sofort feststellen, was es war. Als es nach vier Wochen endlich ersichtlich war was es ist, musste ich schnellstmöglich ins Krankenhaus. Dort hatte ich dann eine OP und musste danach mich noch etwas davon erholen.

Jetzt geht es mir schon besser und ich kann wieder meinen Hobbies nachgehen. Jedoch muss ich mich noch schonen, denn so eine OP ist ein körperlich anstrengender Eingriff. So darf ich z. B. nichts heben. Das ist natürlich in manchen Situationen echt blöd.

Doch es geht so langsam bergauf, sodass ich hier auch wieder öfter schreiben werde.

So habe ich mich mal wieder auf die Suche nach einigen Kurzgeschichten-Ausschreibungen gemacht, weil ich das vermisse. Schon eine Weile habe ich keine Kurzgeschichten speziell für Anthologien geschrieben. Doch nachdem ich für den Merquana Verlag eine Kurzgeschichte über Aurelia verfasst habe, hat mich die Leidenschaft wieder gepackt.

Die Kurzgeschichte wird in der Aurelia-Anthologie im Merquana Verlag erscheinen. Wann genau, gebe ich hier bekannt, sobald ich den Termin weiß. Es sind nämlich noch nicht genügend Geschichten eingegangen, um eine Anthologie daraus machen zu können.

Wenn ihr auch teilnehmen wollt, dann findet ihr hier die Ausschreibung:

http://www.merquanaverlag.de/autor-werden/ausschreibungen/aurelia/

Dort findet ihr auch noch weitere Ausschreibungen 🙂

Nun setze ich mich an meine Kurzgeschichte für den Sternensand Verlag aus der Schweiz. Hier werden auch noch Kurzgeschichten bis Ende des Monats gesucht:

http://sternensand-verlag.ch/anthologie-winterstern-2017.html

Wenn ihr teilnehmt, freue ich mich, davon zu erfahren, denn ich bin auch interessiert, was meine „Fans“ so mögen und worüber sie schreiben 😉

Ich selbst habe schon eine Geschichte, die dazu sehr gut passen könnte und die ich jetzt fertig schreiben möchte.

Also bis zum nächsten Blogeintrag.

Eure Melanie

Auszug aus „Das Licht“

Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Heute gibt es mal wieder eine kleine Leseprobe von mir.
„Das Licht“ von  Melanie van Roosendaal
Auszug aus der Kurzgeschichte:
[…]
Die beiden Prinzessinnen wurden zu ihrer Geburt in den dunklen Berg eingeschlossen. Tief im Norden, tief in der Kälte. Hier schien niemals die Sonne. Denn es war der dunkelste Ort der Welt.
Sakranam.
Siana, die Prinzessin mit dem goldenen Gewand, und ihre Schwester Hania, sie trug ein silbernes Gewand, hatten nie die Sonne gesehen. Nicht ein winziges Licht drang durch die kleinen Ritzen des Gesteins. Nur die beiden Dienerinnen, die das Licht der Sonne kannten, erzählten davon. Von der Wärme der Sonne, von ihrer Helligkeit.
Hania bewunderte die beiden Dienerinnen dafür, dass sie nie das Verlangen hatten, einen Weg nach draußen, aus den finsteren Höhlen des Berges, zu suchen, obwohl sie so viel Sehnsucht nach dem Licht zu haben schienen.
Siana begriff nie, warum sie alle in diese Höhlen eingesperrt wurden. Doch nun fand sie, dass es an der Zeit war, mehr darüber zu erfahren.
„Warum hat man uns denn eigentlich hier alle eingesperrt?“, fragte Siana.
„Wir sollten euch beschützen…“, begann Runja, eine der beiden Dienerinnen.
Doch ihr Gespräch wurde durch einen lautstarken Knall unterbrochen. Kurz darauf erschien ein menschliches Wesen in einer schwarzen Robe durch einen der vielen Höhlengänge.
„Wer seid ihr?“, fragte Hania.
„Ich bin die Magierin Tarimia. Ihr müsst Prinzessin Hania und Siana sein.“
[…]